Sommerworkshop 2019

Der Sommerworkshop in Breydin ist das jährliche Workshop-Highlight von playandwork® und für viele Impro-Fans schon zu einem fixen Termin geworden. Ein ganzes Wochenende lang ziehen wir uns in die grüne Wälderlandschaft Brandenburgs zurück und tauchen mit den Teilnehmern ganz tief in die Welt des Improvisationstheaters ein. Hier kann man den Alltag vollkommen vergessen und völlig abschalten: Die Stadt ist weit weg und Handys, Laptops und Tablets verlieren für einige wohltuende Tage vollkommen an Bedeutung. Stattdessen gibt es Improvisationstheater satt. Jeden Tag finden mehrere Impro-Einheiten zu verschiedenen Schwerpunkten statt. Dazwischen streifen wir durch die Wälder, ruhen im Garten, spielen Tischfußball oder treffen uns zum Quatschen oder gemeinsamen Kochen und Essen in der großen, gemütlichen Küche. Auch die Abende am Lagerfeuer werden uns beim Spielen nicht lang.

Wer einmal einen Sommerworkshop von playandwork® in Breydin mitgemacht hat, der will von da an jedes Jahr wieder kommen. Diese Tage im Grünen sind wie ein Ferienlager für die Seele: Nette Menschen kennenlernen, Neues erproben, kreativ sein und beim Improvisationstheater über sich hinaus wachsen. Dafür sorgen wir mit abwechslungsreichen, themenspezifischen Workshops und vielen neuen Spielideen, die man in Kursen nur schwer realisieren kann. Hier haben wir die Zeit, gründlich an der Technik zu feilen und die Spielkunst unserer Teilnehmer auf ein ganz neues Level zu heben. Am letzten Tag des Sommerworkshops gibt es dann einen Auftritt in Berlin, bei dem die Teilnehmer zeigen können, was sie gelernt haben. Er setzt unserem Wochenende im Grünen die Krone auf und bringt es zu einem runden Abschluss.

Anmeldung

8 + 4 =

Im Juni 2019 freuen wir uns auf Theresa Mertens (https://www.scratchtheater.com), die einen Workshop in Breydin anleiten wird.

Theresa Mertens ist festes Mitglied der Scratch Theater Company und spielt mit dieser regelmäßig englisch sprachige Shows auf Berliner Bühnen. Das Ensemble tritt ebenso über Berlins Grenzen hinaus auf und improvisiert auf Festivals, wie in Kopenhagen, Würzburg oder Potsdam.
Theresa spielt des Weiteren in der deutschen Gruppe „Les Aimants“, die ihren Fokus auf Beziehungen und Spannungen legt. Außerdem ist sie in Gastauftritten bei frei.wild, Foxy Freestyle, im Comedy Café Berlin und bei der Impro Embassy zu sehen.
Theresa unterrichtet Theater Improvisation für Anfänger und Fortgeschrittene, coacht bestehende Teams auf Deutsch/Französisch sowie Englisch und unterstützt die Gründung neuer Impro-Gruppen.
Des Weiteren bietet sie Coaching und Training für Firmen an, hier zuletzt „Gusti Leder“ . Theresa arbeitet außerdem ehrenamtlich für die Diakonie und verbindet hier Theater Improvisation mit ihrem Beruf als Sozialtherapeutin indem sie mit jugendlichen pflegenden Angehörigen improvisiert.
Ihr Fokus liegt auf authentischem Schauspiel auf der Bühne, dem Präsentieren von glaubhaften Beziehungen und echten emotionen. Hier folgt sie dem Prinzip „show, don´t tell“ und fokussiert sich darauf Szenen vorwiegend über Spielen und weniger über viele Worte zu gestallten. Es steht vor allem die Arbeit mit Spannung auf der Bühne im Mittelpunkt.
Theresa trainiert Genre Arbeit (das Improvisieren von filmischen Formaten im Bereich Kammerspiel, Improvisation im Stil von Brecht, Horror, Romantic Comedy, Western, Passion Noire). Sie vermittelt damit Grundlagen der Erzählstruktur in einer improvisierten Geschichte und arbeitet am kreativen Wechsel von Szenen in eine neue (Genre-) Welt.